Schlagwortarchiv für: Schach

Klarer Sieg gegen die Schach-Union München

In der 4. Runde der Münch. Mannschaftsmeisterschaft gelang der Schachabteilung des TSV Poing ein überdeutlicher 5 – 1 Punkte Sieg gegen die Gäste der Schach-Union München. Der Beginn des Wettkamps stand unter keinem günstigen Stern, da das 2. Brett der Poinger nicht rechtzeitig antrat und dieser Punkt somit kampflos an die Münchner ging.

An den übrigen 5 Brettern konnte mehrere Stunden lang kaum eine Prognose gewagt werden. Dann aber eroberte Kai Lasser an Brett 5 zwei Bauern und hatte in der Folge alle Hände voll zu tun, um der ständigen gegnerischen Dauerschachdrohungen Herr zu werden. Doch Kai meisterte die Aufgabe mit Bravour und holte sich bald eine 2. Dame, woraufhin das Matt nur noch Formsache war! Damit war der 1-1 Ausgleich nach über 3 Stunden geschafft, was zu einer spürbaren Entspannung bei den Poingern führte. Die Gäste hingegen schienen plötzlich einzubrechen und gerieten an allen Brettern in Nachteil!

Davon profitierte als Erster Jochen Straub an Brett 3, dessen Gegner in nahezu ausgeglichener Stellung fehlgriff und eine Figur und damit auch die Partie verlor. Wolfgang Wenski hatte derweil an Brett 4 einen gesunden Mehrbauern erspielt, der allerdings in einem komplizierten Leichtfiguren-Endspiel verwertet werden wollte. Mit einer exakt berechneten Abtausch-Kombi löste Wolfgang die Aufgabe sicher zum Punktgewinn.

An Brett 6 erfreute sich Ralf Arnold in einem Turmendspiel zweier gesunder Mehrbauern. Da Türme leider sehr offensive Verteidiger sind, musste Ralf noch lange Zeit geduldig manövrieren, ehe er unter Aufopferung des einen Bauern, den anderen spielentscheidend voranbrachte!

Zwischenzeitlich hatte sich auch die komplizierte Stellung von Sven Thonig an Brett 1 gelichtet. In dem entstandenen Endspiel mit gleichfarbigen Läufern zeigte Sven seine überragenden Kenntnisse und verwertete seinen Mehrbauern mit technischer Perfektion!