Zusammenfassung der wichtigsten Regelungen ab 28. April, 0 Uhr im Überblick

Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 22-5 Uhr.

Allgemeine Bestimmungen

Testnachweis

  • Der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff steht ab Tag 15 nach der abschließenden Impfung dem erforderlichen Testnachweis gleich; dies gilt nicht im Anwendungsbereich von § 9 dieser Verordnung (Besuch von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen etc.).
  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind vom Erfordernis eines Testnachweises ausgenommen.
  • Kontaktbeschränkung auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eine weitere Person
  • Veranstaltungen, Ansammlungen und öffentliche Festivitäten sind untersagt
    • dies betrifft nicht Gottesdienste – es besteht FFP2-Maskenpflicht und Gesangsverbot
    • dies betrifft nicht Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz – es besteht Maskenpflicht und eine Beschränkung der Teilnehmerzahl (200 außen und ortsfest, 100 drinnen)
  • Veranstaltungen, Ansammlungen und öffentliche Festivitäten sind untersagt
  • Im ÖPNV und im Einzelhandel gilt FFP2-Maskenpflicht
  • kontaktfreier Sport ist nur unter Beachtung der Kontaktbestimmungen erlaubt. Die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt. Für Kinder unter 14 Jahren ist die Ausübung von kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel in Gruppen von höchstens fünf Kindern zulässig. Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde ein negatives Ergebnis eines innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung vorgenommenen PCR-Tests, POC-Antigentests oder Selbsttests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen
  • Regelungen für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb für Berufs- und Leistungssportler finden Sie hier.
  • Der Betrieb von Freizeiteinrichtungen ist untersagt.

Die Regelungen im Wortlaut können Sie auch der https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_12 entnehmen.